»Gestaltung, Typografie etc.« von Damien und Claire Gautier

5. Oktober 2010 Peter Reichard

gestaltungetc2.jpg

Die Autoren von »Gestaltung, Typografie etc.« hatten nicht den Anspruch, ein Buch zum Thema Layout, das alle Fragen erschöpfend beantwortet, zu schreiben. Trotzdem gelingt es ihnen, viele Bereiche anschaulich und mit vielen Beispielen illustriert vorzustellen und zumindest anzureißen.
Alle Abhandlungen zu Farbwirkung und Farbgestaltung, Formaten, Raster, Typografie, Goldenem Schnitt, Gestaltungsgrundlagen, Text-Bild-Integration u.v.m. sind umfangreich mit Beispielen international renommierter Designer illustriert. Dies macht das Buch zu einer Art Kompendium zeitgenössischem Grafikdesigns.

gestaltungetc1.jpg

Jedoch muss man auch festhalten, dass viele der erläuternden Texte der Autoren zu den Designs doch etwas oberflächlich wirken. So zum Beispiel die Erläuterung zu den Emigre-Fontkataloge, die als Beispiel für eine Seriengestaltung angeführt werden. Es wird als Gemeinsamkeit lediglich das – alles andere als außergewöhnliche – Format genannt:.
»Alle Schriftkatalog haben das gleiche Format, doch je nach vorgeführter Schriftart sind sie nach unterschiedlichen grafischen Prinzipien gestaltet.«
Zudem sind viele Texte durch die Übersetzung holprig, was stellenweise sehr störend ist. Machmal bleibt auch unklar was gesagt werden soll. Hier einige Beispiele dazu:
»Je höher sie (x-Linie), um so dicker erscheint die Schrift, auch wenn der Schriftgrad derselbe ist.« (Seite 54)
»Ob die Buchstabenbreite sich ändert oder gleich bleibt, wirkt sich auf den Leserhythmus aus.« ( Seite 55)
»Die Schriftenkataloge der Schriftgießerei Jonathan Hoefler und Tobias Frere-Jones (…) Sie sind seitenstark, damit die Schriften großzügig präsentiert werden können.« (Seite 236)
Und solche Sätze bleiben mir unverständlich:
»Die Sabon verbindet die Eleganz und den Klassizismus der Garamond mit der Nüchternheit der Serifenlosen Linear-Antiqua-Schriften.« (Seite 57)
Zusammenfassend kann man sagen, dass das Buch einen Einstieg in die Welt des Layouts schafft, eine umfangreiche Sammlung von Designs namhafter Büros und Agenturen zusammenstellt, aber am Ende doch nicht u.a. wohl durch die Übersetzung hundertprozentig überzeugen kann. Zusätzlich ist es anstrengend, die extrem kleine Fließtextschrift auf Dauer zu lesen, und einige Seitenlayouts sind sehr unübersichtlich.
Eine weitere Besprechung gibt es auf Slanted

Kategorie: Typo-Magazine und Bücher

WordPress database error: [Can't open file: 'wp_comments.MYD' (errno: 126)]
SELECT * FROM wp_comments WHERE comment_post_ID = '2653' AND comment_approved = '1' ORDER BY comment_date

Kommentar abgeben

Required

Required, hidden

erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien