@design – eine Buchbesprechung

1. Oktober 2010 Peter Reichard

design.jpg

»@ design« beschäftigt sich nicht in erster Linie – wie der Titel auf den ersten Blick suggeriert – mit Webdesign, dem Publizieren im Internet oder Web 2.0 und behandelt diese Themen trotzdem.
Kein Widerspruch, denn es geht um Kommunikationsmodelle, Entwicklung der (medienübergreifenden) Kommunikation , aber auch um Gestaltungsgrundlagen und den Zusammenhang und Gegensatz von Kunst und Design. Ein theoretisch-wissenschaftliches Buch, das den Leser »aus dem Fluss des Lebens ans Ufer« treten lässt, »um zu betrachten, was geschah, geschieht und geschehen wird.« Es ist kein »Bilderbuch« zum Blättern und Schmökern, sondern setzt voraus, dass sich die Leser inhaltlich tiefergehend mit Design und seiner gesellschaftlichen Relevanz sowie seiner Vergangenheit und Zukunft beschäftigen wollen.
Denn Designer oder Mediengestalter sein, bedeutet nicht nur mal Dinge »schön und bunt« zu machen, sondern dazu gehört auch ein Verständnis über Designentwicklungen zu haben. Und genau hier setzt das Buch an. Während die ersten Kapitel die bereits seit Jahrhunderten bestehende Medienkonvergenz und die Bedeutung des Kommunikationsdesign in und für die Gesellschaft behandeln, ist das dritte Kapitel den Gestaltungsgrundlagen gewidmet. Spannendes Buch das zum Nachdenken anregt, wie ein Designbegriff zu verstehen ist, der »sich bewusst von Stil, Geschmack, Effekt und dekorierten Oberflächen abwendet.« Aber nicht unbedingt sprachlich leichte Kost.

Kategorie: Typo-Magazine und Bücher

WordPress database error: [Can't open file: 'wp_comments.MYD' (errno: 126)]
SELECT * FROM wp_comments WHERE comment_post_ID = '2759' AND comment_approved = '1' ORDER BY comment_date

Kommentar abgeben

Required

Required, hidden

erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien