Geschenktipp #1: Hamburg Alphabet

1. Dezember 2010 Peter Reichard

hamburg_alf4.jpg

Vor einigen Tagen flatterte dieses schöne Buch bei uns herein, dass für alle typophilen Menschen ein Augenschmaus ist. Gemalte Schilder oder welche aus Leuchtstoffröhren, alle samt aus Hamburg sind hier von A–Z versammelt.
Ohne Schrift keine Stadt: Ladenschilder und Fassadenschriften begegnen uns auf Schritt und Tritt. Als Visitenkarten der Geschäfte und Aushängeschilder im wahrsten Sinne des Wortes sind sie weithin sichtbar, dienen der Orientierung und prägen das Stadtbild.

hamburg_alf1.jpg

Aus Neonröhren geschwungen, aus Stein gemeißelt, auf die Hauswand gemalt – manche der Schriften sind kunstvoll gestaltet und typografisch raffiniert, manche leichtfertig zusammengebastelt, manche grell und modisch. Viele zeigen Altersspuren oder sind schon beinahe ganz verblasst.

hamburg_alf2.jpg

Das Hamburg-Alphabet archiviert, dokumentiert und ordnet Schriftzüge und Schilder von Hamburger Fassaden. Von A wie »An der Alster« bis Z wie »Zum Brandanfang«. Mal sachlich, mal verspielt und mit vielen Hamburg-typischen Schriftzügen erzählt dieses Fotobuch Geschichten über Straßen und Stadtteile, über Typografie und über Veränderungen des Stadtbilds.

hamburg_alf3.jpg

HAMBURG ALPHABET von Chris Campe
96 Seiten mit 220 Farbabbildungen
und einer zweisprachigen Einleitung
deutsch/englisch, übersetzt von Corinna Rodewald

Hardcover, 12,5 x 17,5 cm, 14,90 Euro
ISBN 978-3-88506-466-4

Kategorie: Typo-Magazine und Bücher

WordPress database error: [Can't open file: 'wp_comments.MYD' (errno: 126)]
SELECT * FROM wp_comments WHERE comment_post_ID = '2780' AND comment_approved = '1' ORDER BY comment_date

Kommentar abgeben

Required

Required, hidden

erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien